Allgemein

Wand-Fotokalender gestalten

Wer seinen Kalender mit eigenen Fotos schmücken oder jemandem ein praktisches und schönes Geschenk machen möchte, der kann sich heute mit Leichtigkeit einen Photokalender drucken lassen.

Jede Seite kann an einen schönen Urlaub oder die Familie erinnern und das jeden Monat neu.

Fotokalender-Druck

Fotokalender können auf alle möglichen Formate und Papierqualitäten gedruckt werden. Meist kann man zwischen glänzendem, seidenmattem und mattem Papier wählen. Ein gängiges Format ist DIN A4 im Hoch-Format. Das lässt Platz für Fotos im Oberen Bereich und am unteren Rand hat der Kalender seinen Platz.

Meist sind die Kalender mit Spiralen gebunden. Hier kann auch oft zwischen Metall und verschieden-farbigen Plastikspiralen gewählt werden.
Wie immer sollte auf die Angaben des Anbieters, die Mindest-Auflösung betreffend, geachtet werden.

Um den Fotokalender gestalten zu können, ist es natürlich möglich die Fotos in einem interaktiven Editor des Internet-Shops auf dem Fotokalender zu platzieren.

Anbieter

Beim Internet-Dienst Pixum kann der Anfangsmonat frei gewählt werden. Der Umfang beträgt immer 12 Monate. Bei Fotokasten kann man aus vielen verschiedenen Seitenlayouts und Kalendarien wählen, die die Fotos gut zur Geltung bringen.

DM-Digifoto druckt auf brillantes Fotopapier um die Bilder hervorzuheben. Beim Anbieter Photobox kann man sogar doppelseitige Kalender entwerfen, diese werden einfach in der Mitte auseinander geklappt, werden oben mit Foto und unten mit Kalender bedruckt.

Bei Wandsachen gibt es einen Familienkalender für die Wand, in den bis zu 5 Mitglieder der Familie ihre Termine eintragen können.

Das ganze kann noch mit einem Bild der Familie verziert werden. Der Internet-Shop Druckstdu bietet sogar Wand-Kalender bis hin zu Größe DIN A2 an.

Beim Entwerfen des Kalenders nicht zu viel Drumherum anbringen, damit die Bilder nicht an Wirkung verlieren.